WISE UP!

Hello to wiseup.de - all you Riot Girrls, Homeboys or Mediapartners!
Dies ist das visuelle Pendant zur Radiosendung WiseUp! Und ein Raum für journalistische oder wissenschaftliche Tätigkeiten zum Thema Musik, Kunst und Popkultur. Artikel, Reviews, Fotos & Interviews... Jenseits von Zwängen wie Aktualität oder Hype.
HipHop Dates sind leider nur für Hamburg: monti@wildstylz.com!


        


WISEUP sendet auf Pi Radio - 88,4 mhz in Berlin alle vier Wochen Mittwochs auf Donnerstags 1am-3am und auf Radio Freirad 105,9 mhz in Innsbruck am 3. Mittwoch von 14-16h, und dort auch weltweit im Stream. Und 24-7 im Internet zum Nachhören bei play.fm (Playbox auf der Radioseite)! oder via mixcloud.

http://piradio.de
www.freirad.at
www.mixcloud.com/WiseupRadioshow
www.play.fm

check also the mixcloud 4 DJ-Mixes:
www.mixcloud.com/JukeboxUtopia/



*Radiodates:

Nächste Sendungen:

WiseUp Do 05.06.2014, 01-03Uhr @ Pi Radio

WiseUp Mi 18.06.2014, 14-16Uhr @ Freirad

WiseUp MI 02.07.2014, 22-00Uhr @ Pi Radio

WiseUp Mi 30.07.2014, 22-00Uhr @ Pi Radio

WiseUp Mi 16.07.2014, 14-16Uhr @ Freirad

WiseUp Mi 20.08.2014, 14-16Uhr @ Freirad

WiseUp Mi 27.08.2014, 22-00Uhr @ Pi Radio


*WiseUp @ Print Media:

Festivalbericht: Heart of Noise 2014 "Die Schönheit ist dem Menschen zumutbar" @ Skug Online www.skug.at/article7708


"Klänge die weh tun: Über die Eröffnung sonischer Möglichkeitsräume in der dystopischen Musik des Hardcore Techno". In: Pop / Wissen / Transfers, Susanne Binas-Preisendörfer, Jochen Bonz, Martin Butler (Hg.). Reihe: Populäre Kultur und Medien. Zur Kommunikation und Explikation populärkulturellen Wissens.
Die Beiträge beschreiben spezifische Erscheinungsformen populärkulturellen Wissens sowie Wissenstransfers zwischen Disziplinen, Codes, Lagerungen, zivilgesellschaftlichen und kommerziellen Akteuren. Sie unternehmen dabei so etwas wie ,Probebohrungen' in einem Forschungsfeld, dessen Konturierung und genauere Bearbeitung am Anfang steht, und weisen dabei nicht nur auf die Herausforderung einer differenzierten Beschreibung dieser Prozesse hin, sondern zeigen auch auf, dass ,populärkulturelles Wissen' für einen an Benennung und Analyse interessierten Zugriff grundsätzlich schwer zu fassen ist, da es sich immer dann zu verflüchtigen scheint, wenn es als Gegenstand des Interesses konkretisiert bzw. expliziert werden soll.

       

ZUG RIFF #1, November 2013 - Schriften zum visuellen Ungehorsam
Magazin-Projekt von Peter Michalski, Robert Kaltenhäuser, Harald Hinz und Bianca Ludewig. 3 Jahre war das Erscheinen im Ungewissen, nun ist da - das tolle Heftchen. Dabei mein Artikel zum AKV Verlag Berlin und Willi Klotzek. This is hard to get: Nur in ausgewählten Örtlichkeiten erhältlich, limitiert auf 1000 Stück. Vielleicht gibt es im neuen Jahr eine weitere Ausgabe, oder es dauert wieder 3 Jahre. Time will tell.

      

READ Mag #14, Mai 2013
Extended Review zu Philipp Dorestals Buch "Style Politics - Mode Geschlecht und Schwarzsein in den USA 1943-1975"

alloverhellshalfacre.wordpress.com


SKUG#93 - Journal für Musik
"ADM - Apocalyptic Dance Music als Utopie"


      

STATE OF EMERGENCE -
A DOCUMENTARY OF THE FIRST NSK CITIZEN CONGRESS
"NSK State as Heterotopia and Popular Culture"

Edited by Alexei Monroe

    

The NSK State was created in 1992 by the groups comprising the Slovene arts collective Neue Slowenische Kunst (NSK). Amongst others these included the groups Laibach, IRWIN, Noordung, New Collectivism and the Department of Pure and Applied Philosophy. “State of Emergence” which explores what did happen, what could have happened and what may happen following the Congress. The book comprises ca 250 pages and includes images from the Congress as well as the accompanying NSK Folk Art and Congress Poster Competition exhibition, as well as documentation of the first post-Congress citizen-organised events. Also included are a range of eye-witness accounts from delegates, facilitators, observers and others, giving multiple perspectives on the events. In addition, there are essays on the Congress and the NSK State from a range of theorists including Eda Cufer (NSK founding member & international curator), Regina Roemhild (Institute for European Anthropology, Humboldt University Berlin), Yannis Stavrakakis and Kostis Stafylakis. The Book includes an article of mine on "NSK State as Heterotopia and Popular Culture".

www.nskstate.com


Backspin #107: It was written: Herakut - After the Laughter

       


Backspin #106: It was written: International Top Sprayer - Taps & Moses

       


FELDNOTIZEN - Studentische Publikation am Institut für Europäische Ethnologie der Humboldt-Universität Berlin. Dort gibt es einen Artikel von mir zu Hip Hop und Kosmopolitismus sowie einen experimentellen Kollektiv-Text von unserer Ethnografischen Film Gruppe.

    

Das Magazin und weitere Informationen gibt es hier:

http://ringbuch-verlag.de


In "Fensterplatz - Zeitschrift für Kulturforschung" #02/2010 (Thema: Straße) ist eine gekürzte Version meiner Bachelor-Arbeit "Urbane Markierungen als räumliche Interventionspraxis" veröffentlicht worden.

      

http://ringbuch-verlag.de


stern  MOVING IMAGES

Trailer SOUND IT OUT - der letzte Plattenladen in einer Provinz Englands
Don't just save the vinyl - care for it! In ihrem Film erzählt die Regisseurin!! Jeanie Finlay seine Geschichte, die eine Geschichte von Gemeinschaft ist. Der offizielle Film des Record Store Day 2011 ist ein Film voll skurriler Charaktere, genialer Musik und längst vergessener Plattencover. Eine Hommage an die Leidenschaft, die ausmacht wer wir sind.



Trailer THIS AIN'T CALIFORNIA - Skateboarding in der DDR
This is the story of three adolescents, who made an unlikely discovery on the GDR's crumbling tarmac: the skateboard. The board from America didn't just become the fun epicenter of their last summers in East Germany, but also turned into a symbol for their autonomy in a decrepit "Regelstaat" that had lost touch with its citizens.



Trailer BEATS RHYMES & LIFE - THE TRAVELS OF A TRIBE CALLED QUEST, plus director-interview
"If you have never heard the Tribe or even if you have Go Watch This! I never knew old school hip hop like this and in all honesty it makes modern music look like garbage.? (Not hatin)" (Youtube comment)



R.I.P. MCA

Am 4. Mai 2012 ist Adam MCA Yauch von den Beastie Boys im Alter von 47 in NY an Krebs verstorben. Er revolutionierte mit den legendären Beastie Boys den Rap. What a loss! Aber die Musik wird weiter leben! Big Up Beastie Boys!

FREE OZ - Die Stadt für alle! OZ Berlin Support



The Boombox Project

Im Oktober 2010 erschien in den USA endlich ein Buch über die Boombox, den geliebten Ghettoblaster! "The Boombox Project: The Machines, the Music, and the Urban Underground" von Lyle Owerko mit einem Vorwort von Spike Lee. Hier der Trailer zum Buch:



Hier ein Bericht dazu von npr music "the rise and the fall of the boombox" mit dem Autor. "It's been 20 years since they disappeared from the streets, but the nostalgia they evoke is about more than stereo equipment. We've changed the way we listen to music — and to each other".



Auf der tollen Webseite für Vintage Electronics aus den 80er Jahren "the generation of electronics with a soul" Pocketcalculatorshow findet ihr ein Walkman und Boombox Museum. Toll!

http://pocketcalculatorshow.com/boombox


Maeckes - Goennt ihr mit das? * Ein zeitloser Klassiker!




Smack the Pony - Girls & Tagging




EMESS - City Music Berlin




FAITH47 & ROWAN PYBUS, SÜDAFRIKA: THE FREEDOM CHARTER




HIOB & DILEMMA: BRD


VOLKAN T. - Pfanni Werbespot "Deutsche Kartoffeln"



Super Spot! Hat zu recht auch Preise beim Internationalen Werbefilmfestival „Spotlight“ gewonnen, das am 4./5. März 2010 in Mannheim stattfand. Der Beitrag „Deutsche Kartoffeln“ mit Volkan T. belegte in der Publikumswertung den zweiten und in der Fachjury-Wertung den dritten Platz. Daraufhin hagelte es Beschwerden bei Pfanni und Blogeinträge in rechten Foren. Bis Pfanni dafür sorgte, dass das Video von der Festivalseite entfernt wurde. Deshalb Video verbreiten!

Details hier:
kruppzeuch.wordpress.com


West Coast Theory – vom Beat zum Hip-Hop, DVD Doku über die kalifornische Hip Hop-Welt: Am Beispiel der Hip-Hop Szene von Los Angeles dokumentiert der Film, wie der G-Funk Sound entsteht und welche Umwälzungen und Entwicklungen durch die digitale Revolution in der gesamten Hip Hop-Szene stattfinden.



Interviewt werden u.a. Snoop Dog, DJ Muggs, Xzibit, Will I Am, Too $hort, Evidence, Battlecat, Rick Rock uvm - aber auch der IT-Ingenieur, dessen Entwicklung das Sampling erst ermöglichte.

www.west-coast-theory.de


                                                                 

stern  R.I.P.

Ein unglaublicher Verlust!!




www.schlingensief.com


R.I.P. Rammelzee



www.gothicfuturism.com


R.I.P. Mickey "Eyedea" Larsen

Im Oktober 2010 stirbt MC Eyedea vom Rhymesayers Label mit 28 Jahren. "Let’s celebrate his life, remember his music and never forget what he has given us all".



www.rhymesayers.com/eyedea

underground poet of st paul


E-WASTE
Neues Handy? Neues Labtop? Neuer MP3-Player? Flachbildschirm TV oder Monitor? Bessere Digi-Cam??? Checkt mal wo unser Elektronik Schrott abbleibt:

Greenpeace Film und Artikel zu E-Waste in Ghana

Mit unserem Geld sponsern wir Firmen und Personen. Überlegt gut, wem ihr euer hart verdientes Geld hinterher schmeisst.

    
    "Geiz ist geil" Graffiti-Box-Jam 2008 & 2009.